Pressemitteilungen Zum Unternehmen

China und USA – Chancen und Risiken für den Mittelstand

Kurzbericht zum 16. FALK FORUM am 17. Oktober 2017 in Heidelberg

Das FALK FORUM im Oktober beschäftigte sich mit einem geopolitischen Thema zu China und den Vereinigten Staaten, hierbei insbesondere mit den wirtschaftspolitischen Strategien der beiden Staatsführungen und den möglichen Auswirkungen auf mittelständische Unternehmen.

Hochkarätige Referenten und praktische Hinweise

Die Herren Prof. Dr. Sompo Chou und Prof. Dr. Dr. h.c. Detlef Junker stellten jeweils ihre fachkundige Sicht auf die aktuellen politischen und wirtschaftlichen Gegebenheiten in den beiden Staaten dar. Sie sparten dabei auch ihre jeweilige persönliche Bewertung der politischen Situation nicht aus, was insbesondere in der anschließenden Podiumsdiskussion, teilweise unter Einbindung des Zuhörerkreises, zu angeregten Diskussionen führte. Die allgemeinen Ausführungen zur Bestandsaufnahme in diesen für die deutsche Wirtschaft bedeutenden Weltregionen wurden jeweils ergänzt durch Hinweise und Erfahrungsberichte unserer beiden FALK- Kollegen Gerhard Meyer (geschäftsführender Gesellschafter der internationalen Abteilung FALK) und Yuankai Yao (Leiter China Desk Frankfurt). Beide konnten hierbei auf ihre langjährigen Erfahrungen im Geschäft zwischen deutschen bzw. europäischen Unternehmen einerseits und Geschäftspartnern in den USA bzw. China andererseits zurückgreifen.

FALK Shanghai

Bei dieser Gelegenheit konnten wir auch darauf hinweisen, dass FALK zum Jahreswechsel ein eigenes Büro in Shanghai zum weiteren Ausbau des China-Geschäftes eröffnen wird. BILD Von links nach rechts: Yuankai Yao, Prof. Dr. Dr. h.c. Detlef Junker, Klaus Heininger, Prof. Dr. Sompo Chou, Gerhard Meyer